• Garantie mind. 3 Jahre

  • 07 32 / 903 24 77Telefonberatung

  • Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • 45033 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • Rückgaberecht 100 Tage

Sportime ist jetzt Teil von Sport-Thieme » mehr Erfahren

Ballpumpen & Ballkompressoren

Ballpumpen und Ballkompressoren für Privatgebrauch, Verein oder Schule

Ballpumpen und Ballkompressoren bringen Fußbälle, Handbälle, Pezzibälle und Co. im Handumdrehen in Form. Sport-Thieme bietet eine große Auswahl: vom leistungsstarken Kompressor bis zur kleinen Handpumpe. Je nach Budget und Bedarf finden Sie hier die passende Ballpumpe für Privatgebrauch, Verein oder Schule. Praktischer Nebeneffekt: Auch Fahrräder, Schlauchboote oder Autoreifen können Sie mit den meisten Ballpumpen und Ballkompressoren aufpumpen.
Filter
Sportmarken
Pumpenart
Druckleistung
Preis
Produkttyp
Schließen
Filter
Sportmarken
Pumpenart
Druckleistung
Preis
Produkttyp
Schließen

Häufig gestellte Fragen zum Sortiment

Kann man einen gewünschten Druck bei den Kompressoren vorher einstellen oder muss man die Nadel schnell genug abziehen?

Eine Druckeinstellung mit automatischer Abschaltung ist nicht möglich.
Das Gerät kann über den Ein- oder Ausschalter abgestellt werden.
Alternativ kann auch die Nadel aus den Ball gezogen werden.

Können Sie mir bitte mitteilen, welche Ballpumpe für die einfachen Plastik-, ggf. auch für Lederbälle geeignet ist? Gibt es einen Adapter für Nadel bzw. Ballnippel?


Es richtet sich immer danach was für ein Ventil im Ball sitzt. Hiernach wird der Ballnippel für die Pumpe bestimmt. Adapter sind nur für Pumpen mit Hebelstecker erforderlich. Ein weiterer Unterschied liegt beim Gewinde der Ballnippel bzw. Pumpen. Es gibt ein VG 5,25 oder ein 6 mm Gewinde. Bei uns sind sämtliche Pumpen und Kompressoren auf VG 5,25 abgestimmt.

Kaufberatung für den Kauf von Ballpumpen und Ballkompressoren

Wer eine Ballsportart betreibt, braucht Ballpumpen und Ballkompressoren, um die Bälle aufzupumpen und in Form zu halten. Egal ob im Schulsport oder im Vereinssport beim Fußball, Handball oder Volleyball: Wer sich um viele Bälle kümmern muss, ist dankbar für möglichst leistungsstarke Unterstützung. Am schnellsten arbeitet hier ein Ballkompressor. Mit Druckluft füllt er Fußbälle schon in wenigen Sek. und ermöglicht es auf diese Weise, auch große Mengen von Bällen im Handumdrehen zu versorgen. Doch eine Handpumpe ist mobiler, kleiner, handlicher und schneller im Einsatz. Wir beantworten in unserem Einkaufsberater die häufigsten Fragen zu Ballpumpen und Ballkompressoren.

  1. Welche Ballpumpe eignet sich für meinen Ball? 
  2. Wann ist mein Ball ausreichend aufgepumpt?
  3. Wie pumpt man einen Ball richtig auf? 
  4. Welche Vorteile hat ein Kompressor gegenüber einer normalen Luftpumpe?



1. Welche Ballpumpe eignet sich für meinen Ball?

Es richtet sich immer danach, was für ein Ventil im Ball sitzt. Danach wird der Ballnippel für die Pumpe bestimmt. Achten Sie also unbedingt darauf, dass der richtige Ballnippel an der Ball-Pumpe montiert ist.

Bei uns erhalten Sie 3 verschiedene Ventil-Typen: 

  1. Ventilnadeln für Bälle mit Nadelventil, z. B. für Volleybälle, Basketbälle, Handbälle, Fußbälle usw.
  2. Ballnippel für alle Bälle mit Patentventil wie großvolumige Bälle mit Stöpselverschluss.
  3. Spezielle Ventilnadeln für Quick-Mini-Pump


Adapter sind nur für Pumpen mit Hebelstecker erforderlich. Ein weiterer Unterschied liegt beim Gewinde der Ballnippel bzw. Pumpen. Es gibt ein VG 5,25 oder ein 6-mm-Gewinde. Bei uns sind sämtliche Pumpen und Kompressoren auf VG 5,25 abgestimmt.

Unser Tipp: Nehmen Sie zum Schutz der Ventilnadeln gegen Verbiegen oder Brechen einen flexiblen Schlauch.

  

2. Wann ist mein Ball ausreichend aufgepumpt?

Der richtige Innendruck eines Balls führt zu den optimalen Spieleigenschaften – je nach Art und Beschaffenheit des jeweiligen Balls. Bei jedem Sport-Thieme Ball finden Sie die Angabe des erforderlichen Drucks am Ventil. Sollten Sie die benötigten Angaben zum optimalen Druck nicht finden, nehmen Sie folgende Werte als Anhaltspunkte:

  • Fußbälle 0,7 – 0,9 bar
  • Light-Fußbälle 0,6 – 0,8 bar
  • Futsalbälle 0,4 – 0,6 bar
  • Hallenfußbälle 0,6 – 0,7 bar
  • Handbälle 0,3 – 0,5 bar
  • Basketbälle 0,49 – 0,63 bar
  • Volleybälle 0,29 – 0,32 bar
  • Beachvolleybälle 0,17 – 0,22 bar
  • Rugbybälle 0,55 – 0,69 bar
  • Footbälle 0,8 – 0,9 bar
  • Kleine Gymnastikbälle 0,2 – 0,3 bar

Unser Tipp: Prüfen Sie unmittelbar nach dem Aufpumpen den Druck mit einem Luftdruckprüfer, einem sogenannten Monometer. Ein Ballmanometer zeigt Ihnen den Balldruck sowohl in bar (kg/cm²), als auch in psi/lbs an und besitzt ein integriertes Ablassventil zur Korrektur des Balldrucks.

 

3. Wie pumpt man einen Ball richtig auf? 

Halten Sie beim Aufpumpen das Ventil nach oben und führen Sie die Ventilnadel mit einer leichten Drehung senkrecht ein. So hängt die Blase frei im Ball! Das ist wichtig für die gleichmäßige Ausdehnung der Blase innerhalb der Ballhülle. Sonst kann der Ball die Balance verlieren (aus dem Gleichgewicht gebracht, würde er zwangsläufig beim Flug schlingern und die Schussbahn verziehen!). Achten Sie auf den Innendruck. Bei zu hohem Luftdruck kann der Ball eiförmig werden.

Gut zu wissen: Verwenden Sie zum Aufpumpen Ventilöl. So hält die Blase möglichst lange. Alternativ können Sie die Ventilnadel auch mit Speichel anfeuchten.

 

4. Welche Vorteile hat ein Kompressor gegenüber einer normalen Luftpumpe?

Ein Fußball spielfertig in 9 Sek.! Kompressoren sind besonders praktisch wenn es darum geht, viele Bälle in kurzer Zeit ohne große Kraftanstrengung auszupumpen. Außerdem erfolgt mit elektrischen Ballpumpen dank integrierter Druckanzeige ein kontrolliertes Aufpumpen der Bälle. Um den geeigneten Kompressor für Ihren Verein oder Ihre Schule zu finden, sollten Sie sich vor dem Kauf folgende Fragen stellen:

  • Suchen wir einen Kompressor für den Dauereinsatz oder gelegentlichen Einsatz? - Achten Sie auf die Leistung und eine thermische Überlastungssicherung.
  • Suchen wir einen Kompressor für Schule, Verein oder den Profi-Bereich?
  • Suchen wir einen Kompressor zum Dauereinsatz für große Stückzahlen oder für den mobilen Dauereinsatz? Achten Sie auf die Füllleistung und das Gewicht des Geräts.
  • Pumpen wir ausschließlich Bälle auf? – Falls Sie den Kompressor auch für andere Sportgeräte nutzen, beachten Sie die Angaben zum max. Druck.
  • Wie viele Bälle wollen wir in welchem Zeitraum füllen? - Zur besseren Vergleichbarkeit finden Sie in unseren Produkttexten die Angabe zur Füllzeit eines Fußballs in Liter/Min.
  • Wer wartet und pflegt den Kompressor? Öl- und wartungsfreie Modelle sind besonders einfach und unkompliziert zu handhaben und ideal für Schulen und Vereine mit mehreren Nutzenden.

 

Für Schulen und Vereine geeignete Ballpumpen und Ballkompressoren sowie Ballpumpen-Zubehör wie Ersatz-Nippel, Nadeln und Schläuche erhalten Sie im Sport-Thieme Online-Shop.


Neuheiten, Inspiration und exklusive Rabatte:
Zum Newsletter anmelden und 10€ Gutschein sichern!

Diesen Newsletter möchte ich erhalten: