• Garantie mind. 3 Jahre

  • 07 32 / 903 24 77Telefonberatung

  • Zertifizierter Shop mit Käuferschutz

  • 45033 Produktbewertungen von unseren Kunden

  • Rückgaberecht 100 Tage

Sportime ist jetzt Teil von Sport-Thieme » mehr Erfahren

Volleybälle

Hallenvolleybälle, Beachvolleybälle und Ballpakete

Volleybälle für Hallen- und Beachvolleyball bestellen Sie im Sport-Thieme Online-Shop. Neben den offiziellen Turnierbällen finden Sie bei uns hochwertige Volleybälle für den Trainingsbetrieb von Top-Marken wie Mikasa und Molten. Für Vereine, Schulen und den Freizeitsport sind vor allem unsere Volleyball-Ballpakete interessant. Für Anfänger:innen und das Training mit Kindern eignen sich Volleybälle aus Schaumstoff.
Filter
Sportmarken
Balltyp
Größe
Preis
Produkttyp
Schließen
Filter
Sportmarken
Balltyp
Größe
Preis
Produkttyp
Schließen

Volleybälle-Kaufberatung: Kaufen Sie bei uns den richtigen Volleyball für Schule und Verein

Volleyball ist eine beliebte Teamsportart, die in Vereinen und Freizeiteinrichtungen sowie im Schulsport stark verbreitet ist. Neben dem klassischen Hallenvolleyball hat sich in den letzten Jahren Beachvolleyball als Trendsportart etabliert. In unserem Einkaufsberater zeigen wir Ihnen, welcher Ball der richtige für Ihr Volleyball-Spiel in der Halle oder im Sand ist und erklären die unterschiedlichen Siegel bei Volleybällen.

  1. Wesentliche Unterschiede zwischen Beachvolleyball und Hallenvolleyball
  2. ÖVV- und DVV-Zertifizierung bei offiziellen Volleybällen
  3. Die besten Volleybälle für Anfänger:innen

  

1. Wesentliche Unterschiede zwischen Beachvolleyball und Hallenvolleyball 

Beim Volleyball unterscheidet man grundsätzlich nach Hallenvolleyball und Beachvolleyball: Hallenvolleyball spielt man mit 6 Spieler:innen pro Mannschaft auf einem 9x9 m Feld. Bei der Variante im Sand spielen 2 Spieler:innen pro Team bei leicht abgewandelten Regeln auf einem etwas kleineren Feld von 8x8 m. Die Netzhöhe ist bei beiden Spielarten gleich und variiert je nachdem, ob Damen-, Herren- oder Mixed-Mannschaften gegeneinander antreten.

Auch die Bälle, die zum Einsatz kommen, unterscheiden sich. Beach-Volleybälle sind mit 67 cm Umfang minimal größer als Hallen-Volleybälle und haben einen geringeren Innendruck. Sie sind aus wasserabweisendem Material gefertigt, sodass die Volleybälle auch Regenschauern stand halten und nicht gleich kaputtgehen, wenn sie ins Meer fliegen. Reguläre Volleybälle für die Halle haben die Größe 5. Sie haben einen ø von 21 cm und einen Umfang von 65-67 cm mit einem Gewicht von 260-280 g. Der Luftdruck muss 294 bis 319 mbar betragen. Auch Kinder und Jugendliche spielen im Wettkampf mit den regulären Volleybällen, nutzen jedoch zum Training und zum Lernen gerne gewichtsreduzierte Volleybälle von 110 – 220 g, die unter der Bezeichnung „Kids“ oder „Light-Volleyball“ angeboten werden. 

2. ÖVV- und DVV-Zertifizierung bei offiziellen Volleybällen

Der offizielle Spielball des ÖVV (Österreichischer Volleyball Verband) ist der Mikasa Volleyball "V200W-ÖVV"Allerdings gibt es in Österreich und Deutschland beim Volleyball mehrere offizielle Spielbälle von Mikasa und Molten. Alle offiziellen Spielbälle sind Bälle der Größe 5. Sie sind mit den Prüfzeichen ÖVV bzw. DVV1 und DVV2 (in Deutschland) gekennzeichnet. 

Folgende Siegel gibt es in Österreich und Deutschland:

  • ÖVV - offizielle Bälle des ÖVV (Deutscher Volleyballverband)
  • DVV - offizielle Bälle des DVV (Deutscher Volleyballverband) für Schul- und Breitensport in Deutschland
  • DVV1 - für alle Liegen oberhalb der Landesverbände (Bundes- und Regionalliga) in Deutschland
  • DVV2 - für alle Landesverbände und niedriger gestuften Verbände (Kreis- bis Verbandliga) in Deutschland

3. Die besten Volleybälle für Anfänger:innen

Im Schulsport, beim Vereinstraining und in der Freizeit gibt es für den zu verwendenden Ball keine Regelungen. Hier setzen Sie am besten spezielle Schul-Volleybälle ein, die sich durch die weichere Oberfläche deutlich angenehmer spielen lassen. Für das Volleyball-Training mit Anfänger:innen empfehlen wir spezielle Lern-Volleybälle. Sie sind leichter und ermöglichen ein angstfreies Erlernen der Volleyball-Technik. Spezielle Methodik-Volleybälle bestehen aus weichem Schaumstoff und sind zum Teil etwas schwerer.

Neu unter den Lern-Bällen sind die Sport-Thieme Fliegengewichte. Diese einzigartigen Volleyball-Bälle sind 40 bis 60 % leichter, quasi federleicht, und bewegen sich mit verringerter Fluggeschwindigkeit und weniger Wucht. So können Sie die Methodik mit Anfänger:innen wie im Zeitlupentempo üben. Es bleibt den Spieler:innen mehr Zeit, sich auf den heranfliegenden Ball einzustellen. Die Angst vor schnellen und unvermuteten Bällen entfällt. Gefertigt sind diese Bälle aus einem sehr hochwertigen Materialaus Polyurethan (PU), das trotz des geringen Gewichts auch im Schulbetrieb robust und langlebig ist. Extrem leichte Lern-Volleybälle sind ideal für das Volleyballtraining von Anfänger:innen und Kindern sowie für den Senior:innensport.

Volleybälle mit ÖVV- und DVV-Siegel für nationale und internationale Turniere sowie spezielle Lern-Volleybälle für den Schulsport erhalten Sie bei Ihrem Versandhändler Nr. 1 für den institutionalisierten Sport. Den richtigen Volleyball kaufen Sie bei Sport-Thieme.


Neuheiten, Inspiration und exklusive Rabatte:
Zum Newsletter anmelden und 10€ Gutschein sichern!

Diesen Newsletter möchte ich erhalten: